• PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC

Unsere Weihnachtsfeier 2018

Am Freitag, den 14. Dezember startete unsere letzte Weihnachtsfeier in der Grundschule. Alle Eltern waren gekommen, um unser Programm zu sehen und anschließend gemütlich Kaffee zu trinken und Plätzchen zu essen.

Wir hatten für die Eltern viel vorbereitet: Wir sagen alle gemeinsam eine Weihnachtsversion des Liedes „Stadt“, Santa Claus iscomingtotown und FelizNavidad. Auch zwei Gedichte gehörten in unser Programm. Katharina, Josie, Lukas und Amelie trugen das Nikolaus ABC vor und Joost, Meo, Ole und Jonas nahmen es mit dem Knecht Ruprecht auf! Auch ein Weihnachtsstück gehörte zu unserem Programm. Hier ging ein Ehepaar an Weihnachten kurz vor der Geburt ihres Kindes auf Reisen! Ihre Erlebnisse mit ihrer Familie und mit fremden Leuten unterwegs im überfüllten Zug brachten sie an ihre Grenzen! Aber dank der Hilfe eines Obdachlosen kamen sie dann doch heil und gesund an ihrem Ziel an. Den meisten Applaus ernteten wir mit unserem Engelrap: „Einen Engel, einen Engel, ja den brauche ich jetzt, einen Engel, einen Engel, der so richtig fetzt!“

Nach dem Programm durften wir draußen auf dem dunklen Schulhof spielen! Die Zeit verging wie immer viel zu schnell!