• PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC
  • PIC

Kleine Landschaftsgärtner

Am Dienstag, den 25.9.2018 machten wir uns auf den Weg zur Landschaftsgärtnerei Schulze Tertilt. Dort angekommen, wurden wir von Herrn Beuck in 2 Gruppen aufgeteilt.

In der einen Gruppe erstellten wir mit Herrn Beuck einen Steckbrief mit den wichtigsten Informationen über die Firma Schulze Tertilt. Sie wurde um 1980 gegründet. Es arbeiten dort 63 Mitarbeiter und 10 Auszubildende. Das Betriebsgelände ist 12000 m² groß. Wir erfuhren, dass die Mitarbeiter der Firma Pflaster legen, Gärten gestalten, Grünanlagen pflegen und auch Teiche anlegen. In einem Mustergarten war sogar ein kleiner Teich, in dem ein ganz dicker Fisch schwamm.

Dann gingen wir zu den Materialien. Wir schauten uns Rindenmulch, Natursteine (z. B. Sandsteine, Granitsteine) und Betonsteine an. Die Natursteine gefielen uns gut. Jeder durfte sich sogar einen kleinen Kieselstein mitnehmen. Herr Beuck erkärte uns verschiedene Geräte, wie Walze, Rüttler, Fräse und Rasenmäher und Arbeitsgeräte, wie Spaten, Schüppe, Gummihammer und Steinknacker.In der Halle zeigte er uns verschiedene Zweige von Bäumen und Sträuchern mit ihren Blättern und Früchten, z. B. Kastanie, Buche, Ahorn, Heckenrose. Das war sehr interessant!

Die zweite Gruppe durfte in der Zwischenzeit mit einem Aufsitzrasenmäher Slalom fahren. Das war cool! Die Firma Schulze Tertilt hat 6 Radlader und 10 Bagger. Mit einem der Radlader durfte sogar jeder von uns Steine hochheben und wieder ausschütten. Das war gar nicht so einfach. Es hat großen Spaß gemacht!

Zur Hälfte der Zeit machten wir eine kleine Pause und jeder von uns bekam ein Getränk zur Stärkung. Dann tauschten wir die Gruppen. Zum Schluss bekam jeder von uns eine Tasche mit einer Sonnenbrille, einem Anstecker und einem kleinen Buch geschenkt. Wir haben uns darüber sehr gefreut.

Vielen Dank an Herrn Schulze Tertilt und sein Team!